Freitag, Februar 09, 2007

Für euch erledigt: Lok-, Hubschrauber- und Traktorgefahren


Gnä' Leserschaft!
Bevor ich meinen auf Kosten der Wirtschaftskammer übersättigten Astralkörper müde ins Wochenende trage, hier was aufs Aug. Obiges Foto zeigt mich beim stellvertretenden Erfüllen von Bubenträumen. Ich fahre da übrigens bitte nicht mit irgendeinem grindigen Rauchzug, sondern mit dem High-End-Product der ÖBB, dem Taurus.
Etwas weiter unten eine Abbildung des Steyr-Werkteams kurz vor dem Obstacle-Race auf dem wie immer sehr selektiven Kurs von Spital am Pyhrn. Dank semioptimaler Schussleistung meines Co-Piloten beim Steyr-Armbrust-Biathlon musste ich mich leider mit dem undankbaren vorletzten Platz begnügen.


Zum Abschluss eine Illustration des beinharten Konkurrenzkampfes in der oberösterreichischen Medienszene. Unnötig zu sagen, dass sich der Platzhirsch gegen den Newcomer aus "Österreich" durchsetzen konnte, wenn auch mit etwas undamenhaften Mitteln. Als kleine Entschädigung verrate ich an dieser Stelle, dass der von mir so arg getretene Herr mich kurz zuvor beim Traktorfahren aufgejausnet hat, dass es eine Art hatte.

Wer noch ein bisschen was lesen möchte: Ein von uns heute heimgesuchter Bürgermeister bewarb seinen Golfplatz mit folgender Unique Selling Proposition: "Da hinten ist das Moor, übrigens der einzige österreichische Moorleichenfundort." Das hat mir irgendwie gefallen. Denn zum Glück gibt es die zeitliche Distanz, wie der Herr van Dannen so schön feststellt. Kaum ein Bürgermeister würde wohl sein neues Altstoffsammelzentrum mit "An dieser Stelle haben wir vor drei Wochen Österreichs erstes Vogelgrippeopfer gefunden!" bewerben.

1 Kommentar:

Minkasia hat gesagt…

Ich möcht bitte nur kurz darauf hinweisen, dass ich momentan im Stundentakt mit dem Traktor durch das Programm von LT 1 fahre!