Montag, Mai 27, 2013

Champagner und Leberkäse

Bevor ich hier ein Wetterlamento vom Zaun breche (also bitte!), hieve ich lieber drei Illustrationen vom vergangenen Wochenende in das Internet. Da! 


Es begab sich nämlich, dass man mich frug, ob ich denn an der Wolfgangsee-Classic teilnehmen wolle, konkret als Turnaffe im Gespann. Weil mir nichts zu blöd ist, was gut ausschaut, habe ich das dann auch getan. Und womit belohnt man mich? Mit einer Leberkäsesemmel. Denn ich möchte aus meinem Vegetarismus keine Ersatzreligion machen, darüber hinaus hatte ich 3 Promille Adrenalin im Blut und plädiere auf unzurechnungsfähig.


Und pardauz - weil es um den Stil ging, bekamen wir in der Kategorie "Originellster Jausentransport auf die Postalm" einen Pokal, aus dem später Champagner getrunken wurde. 


Doch nun sitze ich wieder in meiner Schreibbude und trinke Leitungswasser, das Getränk der Aufdemteppichbleiber. Und zu Mittag gab's Salat. So.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"....dass man mich frug..."???
Was ist denn frug???

Dominika Meindl hat gesagt…

Hallohallo, könnte man das Informationsbegehren bitte mit einem "bitte" würzen?
Aber na gut, weil ich ja gerne über mein Kunstwollen Auskunft gebe und mich freue, gelesen zu werden: "Frug" ist die scherzhaft verwendete starke Konjugation von "fragte". So wie "schrub" zu "schrieb".