Montag, September 13, 2010

Rauf-, Sauf- und Taufgelage


Wer mich kennt, der weiß auch: Eine Kindstauf' ohne Rauferei ist wie ein Kinderlächeln ohne Zähne.

Kommentare:

goldbär hat gesagt…

Aber du warst nicht nur in die legendäre Kindstaufrauferei verwickelt, sondern hast zuvor auch auf begeisterter Christ gemacht!

Anonym hat gesagt…

Ich sehe die Rauferei als Magisches Ritual und bin froh, dass mein Heidenkind dadurch endlich mit dem heilige Geist in Verbindung gebracht werden konnte. Weiß zwar nicht, ob der Raufgeist gar so heilig ist, aber egal- gilt allemal,um besser durchs Leben zu kommen!

Minkasia hat gesagt…

Ad Goldbär: Ich freu mich total für dich, dass du an meiner charismatischkatholischen Entgleisung so eine nachhaltige Freude hast. Leid tut mir für dich, dass du über keinerlei Plattform verfügst, um deine diesbezüglichen Paparazzibilder zu veröffentlichen!

Ad Mutti: Sei unbesorgt! Die Gewalt im katholischen Kontext ist eine alte Ritualform, welche die Verbindung der Menschen im Namen des Herrn sowie das Ringen gegen die Verlockungen des Teufels symbolisiert.

goldbär hat gesagt…

Glaubst aber auch nur du? Gucksdu:
http://midlife2009crisis.blogspot.com/2010/09/depositum.html

Minkasia hat gesagt…

Goldbä, auf deine alten Tage wirst du ja doch noch zum tipptopp Erwartungserfüller! Antizipierte Reaktion folgt in Bälde.