Donnerstag, September 09, 2010

Absinth und Punschkrapferl


...und zwar gestern im Krebsen, davor Bier und Pflaumenwein, nachher Bier zum Rehydrieren. Soll mir keiner sagen, im Alter vertrage man nichts mehr!

Kommentare:

Frau Lugmayr hat gesagt…

Oh Madame, die Grüne Fee hast du auch genossen? Formidable! Aber übertreib's halt nicht damit, goi. Nicht dass du am End einmal ganz gach dein Dasein mit ohne einem Ohr fristen musst, wie weiland der gute Vincent.

Minkasia hat gesagt…

Mach dir keine Sorgen, chère Mdme Lygmuar, wenn was passiert, dann lasse ich mir am Rücken einer Ratte eine neue Lauschfacility wachsen.

Frau Lugmayr hat gesagt…

Jetzt muss ich mir aber erst recht Sorgen machen, ma chère! Nämlich bezüglich des Nährbodens für dein neues Ohrwaschl. An deiner Stelle würd ich einen eher unbehaarten solchen wählen, sonst kommst am End noch daher wie Puschl, das Eichhorn.
Denk da mal drüber nach.

Minkasia hat gesagt…

Eh niedlich, oder? So was Weiches, kuscheliges schadet meiner Aura gar nicht. Man kann heute aber auch an Menschenarmen Ohren wachsen lassen, aber da nähme ich lieber einen Oachkatzlschwoaf. Visualize that, beste Sylvie!