Donnerstag, April 22, 2010

Rudolf Gehring löst auf dem Taubenmarkt ein Wunder aus



Liebe Brüdern und Schwestern in Christo,

soeben erschien mir der Herr
Rudolf Gehring, leider Sichernicht-Bundespräsident von Österreich, auf dem Linzer Taubenmarkt. Er sprach dort mit solcher Inbrunst zum Volk, dass ich ein Pfingsterlebnis hatte und plötzlich seine fremde Sprache zu verstehen meinte: "Ich hoffe, wir treffen uns nächstes Jahr Bundespräsident hier in Linz."
Das Volk erkannte die Zeichen und Wunder:

Dem anwesenden ORF-Kameramann raunte ich im Vorbeigehen zu, dass ich gleich eine Marienerscheinung bekäme. Als ich mich kurz darauf umdrehte, ertappte ich ihn, wie er die Kamera erwartungsvoll auf mich richtete. Ich wagte meine Prophezeiung dann doch nicht auszuleben, denn ich werde auf mein Erbteil später noch angewiesen sein.

Kommentare:

Sekretär des Weltraumpapstes hat gesagt…

Hat der ORFler nicht gleich ein paar Scheinchen für die Erfolgreiche Marienvision in Aussicht gestellt?

Minkasia hat gesagt…

I wo! Die schulden mir immer noch das Honorar für meinen Report-Auftritt als Santa Precaria! Riesenskandal, das. Nur weil ich kein Nazi bin, muss ich's gratis machen. Bin ich froh, dass ich wenigstens keine Gebühren zahle.