Mittwoch, Oktober 14, 2009

Vegetarische Spinnen und spinnende Vegetarier

Vom Sommer sind noch zwei Schmetterlinge übrig, die hat der Wind in meine Wohnung geweht. Mit zerrissenen Flügeln burren sie verzweifelt gegen die Fenster, aber wenn ich ihnen aufmache, erstarren sie in der Erkenntnis, dass ihnen draußen die Kälte den Garaus machen wird.
Hat jemand Erfahrung in der Schmetterlingshaltung? Von den Hunden weiß ich, dass sie einem in die Schlapfen gacken, wenn man sie zuviel allein lässt. Von den Hamstern, dass man sie leicht zertritt, wenn sie einem auskommen. Von den Katzen, dass man sie leicht im Schlaf erdrückt, wenn man sie zu sich ins Bett lässt.

Symbolbild: Schmetterling der Gattung Minkasia vulgaris


Des weiteren habe ich gestern drei herrenlose Silberfische in meinem Bad gefunden, die dort offensichtlich von Tierfeinden ausgesetzt worden sind. Auch diese possierliche Fauna möchte ich gerne in gute Hände übergeben. Ruft an, die Frau Meindl und ich sitzen an den Telefonen.

Zum Schluss noch der heiße Scheiß aus der Zoologie: Forscher haben jüngst eine Spinne entdeckt, die sich vegetarisch ernährt. "Denen würd's schon schmecken, aber ihnen derbarmen die armen Viecherl", sagt ihre Anwältin Edith Klinger.
Wer diesen Text bis hierher durchstudiert hat, erkennt am Ende, dass Vegetarierinnen spinnen. Eine letzte Frage: Die Wissenschaft weiß ja nun, dass die in Sperma enthaltene Substanz Spermidin als revolutionärer Jungbrunnen oral eingenommen den Zelltod verhindert (hier nachzulesen). Dürfen in diesem Fall auch Veganer das tierische Eiweiß zu sich nehmen?

Kommentare:

Mag. Puppi hat gesagt…

Mutierte glückliche Tomaten (sie winkt schon) aus meinem Kühlschrank an guten Platz zu vergeben! Wie ich aus eigener Erfahrung weiß, sollte man sich mit Tomatenhaltung auskennen (also auf keinen Fall Ketchup verwenden, das würde sie nervös bis apathisch machen).

Minkasia hat gesagt…

Da hänge ich mich gleich an: HerrInnenloser Zeitungsstapel aus zweiter Hand sucht einen guten neuen Platz! Das neue Herrli sollte alphabetisiert sein.

Anonym hat gesagt…

Wieso tut sich denn da nix mehr? Nein, ich werde nicht zu Facebook wechseln.

Minkasia hat gesagt…

Weil mich die ganze Zeit Menschen stören, die mir meine teure Lebenszeit durch Geld abluchsen wollen! Es ist ein Riesenskandal, wenn mündige BürgerInnen untertags nicht mehr ihren Privatinteressen nachgehen können.