Sonntag, März 29, 2009

Spring Opening and (the not so) Great Slam

Liebe Leserschaften,

hier die illustrierte Lebensbeichten-Wochenschau.
Obig abgebildet das Redaktionsteam beim Nestbeschmutzen: Die Schmutzkübelkampagne gegen meine Quellgemeinde ("Ein Ort gibt nicht auf") wurde vom quasi zahlreich vorhandenen Publikum nur quasi goutiert, gewonnen hat ganz wer anderer. Mehr dazu gäb's hier, meinen Text verkaufe ich um 23,99 €.
Dafür gestern für euch beim Kletter-Outdoor-Spring-Opening in Aschach entdeckt: die perfekte Umsetzung der Dreipunkteregel. Finden Gebein und Kopf gute Griffe, werden die Tentakel obsolet.


Kommentare:

goldbaer hat gesagt…

Ich hab den Text (soooooo toll ist er nicht) und ich verkauf ihn um 21,99 €. Inklusive Zustellung.

Minkasia hat gesagt…

Nie mehr wieder schneidere ich dir eine Autobiographie auf den Leib, Sonntagsfreund!

Walter hat gesagt…

Du hast ganz schön was angerichtet...

Bericht über Steinbruch Dornbach heute Fr. 3. April: 20 Leute. Aber viele, denen 6er zu minder waren, viele Dritte, und viele, die mehr "sich austauschten", rauchten und mit Hunden spielten als kletterten. So blieben mir meine 5er-Routen eh frei.

Minkasia hat gesagt…

Ja, das hab' ich beim Spring-Opening auch so lanciert: Die 5er gehören den Welser Zuagroasten! Schön, dass mein Wort im Heimatort noch so viel Geltung hat.