Montag, Juli 07, 2008

Mein Ruin und falsche Freunde

Jetzt ist es endgültig aus mit meiner moralischen Integrität: Seit ich das unten abgebildete Auto fahre, ist mir die Umwelt blunzenwurscht. Leider! Aber es geht nicht anders. Tausende Liter Benzin habe ich schon sinnlos verbrannt.
Und das alles nur wegen meiner unglaublichen Egoschwäche. Wie anders ließe es sich erklären, dass ich nun schon seit Tagen sämtliche bekannten Verwandten und andere Menschen durch die Gegen chauffiere? Besonders bei Kindern und Männern bin ich derzeit beleibt [bleibender Tippfehler, red.] wie eine warme Semmel.
Kucken Sie mal:

Auf dringenden Wunsch meiner Mutti darf ich nur ordentlich adjustiert brausen:


Nun habe ich schon große Furcht vor der Trennung. Werden mich meine Freunde noch akzeptieren, wenn ich sie wie gehabt bloß mit meinem Kaschperlradl chauffieren kann? Wie lange werde ich den Kopfpolster mit meinen heißen Tränen netzen und kein anderes Auto mehr lieben können?

Kommentare:

frl. brummel hat gesagt…

steht dir sehr sehr gut! ich würd aber auch recht gut neben dir ausschauen...in dem auto mein ich.

Minkasia hat gesagt…

Jawoi, Frau Knoi! Aber erst, nachdem mich der Privatjet vom Porsche wieder aus Barcelona zurueckgebracht hat (Arrrrrrribaaaa!).

baphomet hat gesagt…

Naja, ich freu mich ja schon aufs Pflasterspektakel, wo du uns sicher mit deinem Kaschperlradl begeistern wirst. Passt viel besser als eine Protzkarosse (nichts gegen einen Jaguar, aber bitte keinen Aston). Vielleicht sieht man sich ja morgen,
lg,
max

Minkasia hat gesagt…

Ui, da muss ich aber heute noch üben! Wird wohl wieder eine menschliche Pyramide auf zwei Rädern werden...