Montag, August 27, 2007

Die neue Empfindsamkeit



Ich bin mir ja nicht sicher, ob es am wuchernden Haar liegt, aber die Fotoausbeute (siehe oben und unten) vom letzten Wochenende lässt Übles erahnen. Ich werde weich! Am Kopf, am Bierbauch und im Hirn!
Coala Lumpi musste mich gestern schon arg mit ihrer stinkenden Sonnencreme sekkieren, bis ich endlich einen kleinen Wutanfall erlitt und ihr das Zeug in die Botanik schleuderte. Auch den ältlichen Kletterer, der mich im Dörnbacher Steinbruch stundenlang zugeschwallert hatte und mir dann auch noch die Route ansagen wollte - und zwar mit "Noch links soidsd steign, howi gsogt!" - ließ ich weitgehend ungeschoren.
Hilfe! Ich bin zu weich für diese Welt!



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"zu weich für diese Welt"- das klingt nach einem Funny-van-Dannen- Lied- hast du etwa die neue CD schon vor deinem Geburtstag gekriegt??

Minkasia hat gesagt…

Nein, ich bin doch nicht blöd - tausende Menschen auf dieser Welt werden sie mir schenken wollen! Da kann ich dann sämtliche Scheiben den Negerkindern in der Sahelzone spenden.

Und nein, mein der Welt inadäquater Härtegrad wurde ausschließlich in empirischer Erfahrung festgestellt.