Freitag, Juli 20, 2007

Ugly People, Teil III

















Meine Kinder - ihr seid vielleicht nicht besonders schön, aber ich liebe euch von Herzen! Denn ihr wisst, es braucht wirklich nicht viel, um mich stundenlang zu unterhalten.

Kommentare:

Johnny Castle hat gesagt…

...danke für die schönen stunden...

Johnny Castle hat gesagt…

es bleiben aber noch ein paar fragen: wer ist wer? und von wem stammt das fell? musste ein tier dafür sterben?

Minkasia hat gesagt…

Der Pelz stammt von einem verendeten Mink-Nerz...

Dr.Dr.Dr.Mag. Erwin Riefler hat gesagt…

Liebe Mintschi,
seit ich meine Kiemen im Mutterleib abgeworfen habe, sehne ich mich nach einem Weib wie dir! Deine Schnauzererscheinung reizt mich zum Äussersten! Ich sehe du näherst dich mir immer mehr an. Bitte gib mich dir hin! Lass uns gemeinsam Kränze niederlegen und denen im feuerverstorbenen gedenken. Bitte komme zu meinem Vortrag: "Multifaktorelle Erklärungsmodelle zur Ätiologie des Drogenmissbrauchs" am 06.11.2007 dort werde ich mich dir als die Meine in die Tiefen der Popper Gesellschaft einführen (he he he).
Dein Erwinderl Schnauzerschweindi

Minkasia hat gesagt…

Erwin, du alter Sauzahn! Dass du den Grund meines neuen Federkleides erkennst, macht mein Herz singen. Reine Imitatio rieflerii!
Wenn ich dich im November eheliche, wirst du dann mein Pantoffeltierchen? Erklärst du mir die Welt - wie geht das mit dem Hörapparaten beim Embryo, mit den Leibrepräsentanzen im Reizdeprivationspool?

Anonym hat gesagt…

mit Neid muss ich feststellen, dass die Schnauzimitationen den Riesenmündern ernsthafte Konkurrenz macht! Schade eigentlich, daß man da keine Synergie herstellen und dadurch eine humorelle Grenzerfahrung auslösen kann!

Anonym hat gesagt…

Lieber Dr.Dr.Dr.Mag. Erwin Riefler!
warum denn bis November warten- wie Ihnen bekannt sein dürfte, findet ein ähnliches Symposium schon am 4.August in der kaiserlichen Sommerfrischeresidenz statt!
Im Übrigen zähle ich auf ihre Unterstützung beim nächsten Filmprojekt "Death Proof", das sich am letzten Tarantino-Film anlehnt!
Ich rate also, unverzüglich ins Kino zu gehen und sich eine Charaktere auszusuchen, da das Ischl-Symposium-Programm einen "Death Proof"-Workshop beinhaltet!
Das selbe gilt natürlich auch für Minkasia!

goldbaer hat gesagt…

"Bitte gib mich dir hin!"
Lieber Herr DDDr. Riefler! Soviel knallhart fordernde Leidenschaft in der Syntax hat man nicht mehr gehört, seit es Possesivpronomen gibt.

Minkasia hat gesagt…

Ich würd's so zerlegen: Soviel knallhart selbstaufopfernde Inbrunst hat die Welt und vor allem die Mink seit Erfindung der Sprache noch nicht gelesen!