Mittwoch, April 04, 2007

Wölfe in Krumau





Flatu Lenc, rumänischer Wolf in Tschechien




Lesen Sie demnächst: Wie ich im stockfinsteren Krumau unter die Wölfe gekommen bin, warum hier Leichen gepfählt werden und wie ich völlig durchfroren mit dem letzten Tropfen Benzin mitten in der Nacht wieder glücklich nach Linz zurückkehrte.

Kommentare:

Minkasia hat gesagt…

Ach meine lieben Kinder, wie lieb euer Ansinnen, mich nicht durch reges Kommentarwollen in der durch Arbeit selbstverschuldeten Freizeit-Unmündigkeit stören zu wollen.
In der Tat hocke ich sogar am Ostersonntag erwerbstätig vorm Computer. Aber seid unbesorgt: Kommentiert ruhig, das macht mir gar nichts. Am Wochenende kann ich ja zumindest neben der Pfuscherei saufen, das lindert mein Los!

architektenfreund hat gesagt…

also erstens war ich am wochenende in ihrer stammkneipe, liebe frau minkasia und von ihnen war da weit und breit keine spur. zweitens wart ich noch immer auf den 'lesen sie in kürze'-teil des erlebnisberichtes.

Minkasia hat gesagt…

Nananana! Nur nicht so ungeduldig! Ich muss ja zerscht den Brotberuf erledigen, also Brötchen backen etc.
Ad Freitag im Krebsen: Ich war aber bitte schon da! Wahrscheinlich war ich zu gut verkleidet.

architektenfreund hat gesagt…

verkleidet als was? und überhaupt: karfreitag darf nicht faschingsdienstag werden!

Minkasia hat gesagt…

Ja und überhaupt: Fortgehen am Karfreitag! Ich bin am Freitag direkt vom Leidensweg gekommen...