Montag, Januar 29, 2007

Uschi Glas geht's gar nicht gut


Heute in den OÖN (ganz echtes Originalzitat): "Ich habe zwei Möpse, die haben ständig irgendwelche Zipperlein, dazu einen Schnauzer." Die arme alte Frau!
Ja, ich weiß, ich bin kindisch, aber ich muss heute schon stundenlang über Uschis Brustleiden lachen! Die gute Frau - mein Kollege nennt sie etwas despektierlich "Münchner Brech-Trampel" - kann übrigens von Glück reden, dass man ihren Schnauzer nicht gleich sieht; ein Lob an ihre Visagistin.
Übrigens hier noch eine große Frechheit: Morgen ist in "Land&Leute" ein Interview mit der strunzdummen neuen Miss Linz zu lesen, die auf die Frage, wieviele Leute es denn in Linz gebe, "2,5 Millionen, oder vielleicht doch nur 2,3" geantwortet hat. Und wie heißt die Schnepfe? Domenica! Soll sein. Jetzt bespitznamst sich die Schauspaßbarbie aber mit "Dome", was genau mein Arbeitskürzel ist. Die interviewende Kollegin muss das natürlich auch ganz vorn hinschreiben - eine bewusst geplante Spitze gegen meine Person! Ich finde das tooootal unfair, schließlich weiß ich, dass in Linz nur 1,7 Millionen Leute leben!

Kommentare:

sockenpapst hat gesagt…

Ja, aber auch nur seit das ganze ehemalige Studentenfaulsackgesindel in einer regelrechten Völkerwanderung zurück in den oberösterreichischen Zentralraum wandert - wahrscheinlich weil in Wien die Nahrungsmittel knapp geworden sind und die heimatlichen Speisekammern immer noch prall gefüllt ...

Minkasia hat gesagt…

Ohja, denn wie heißt es in der guten Version von "Michaela": "Wo Michaela steht, ist stets die Überzahl". Seit ich also in Linz logiere, hab ich das Gefühl, dass ganz viele Leute mitgezogen sind. warum ist das so? Ich hab's satt, Trendsette zu sein!

sockenpapst hat gesagt…

Tja, ein schwarzes Loch wirkt ja auch ziemlich anziehend ... heißt aber noch lange nicht, dass das deshalb eine empfehlenswerte Destination darstellt.
Als Feminin-Form von Trendsetter würd sich übrigens auch Trendsetta anbieten.