Donnerstag, Januar 25, 2007

Der Bundeskanzler informiert: Nur Bubendummheiten!



Zu meiner großen Erleichterung hat gestern Abend prompt der Herr Gusenkanzler Bundy in der unerquicklichen Sache "Schwesternzwist im Hause Ganofsky-Lumpi" Stellung bezogen: "Drehen Sie bitte der Frau Minkasia keinen Strick aus ihr seiner möglichen Wiederbetätigung. Sie war jung und brauchte das Geld, außerdem waren es nur ein, zwei Fotos. Weil wenn der Willi deppert tut, dann koalier ich mit der ÖGP."
Ich glaube: Mehr ist dazu nicht zu sagen! Schmeck's du arbeitsscheues Schwesterngesindel!

Kommentare:

Psychotante hat gesagt…

eine wunderschöne Braut! man sieht auf einem Blick, dass sich da 2 gefunden haben!

Minkasia hat gesagt…

Ohja, da haben sich zwei am Ende füreinander derbarmt!