Dienstag, Januar 09, 2007

Breaking News!

Ich ringe noch um Worte, um Fassung und nach Luft: Unser Glitzerkarlheinz geht! Wer soll uns Karriereversagern jetzt vorleben, welche Granatenpotenziale in einer Ich-AG liegen? Was tut Österreich ohne seinen Fionanzminister (Scherzerl leider nicht von mir), seinen dem eigenen Vernehmen nach besten Minister der Welt?!
Vielleicht mach ich das Beste aus meiner Enttäuschung und bewerb mich selbst (muss so ein Posten eigentlich EU-weit ausgeschrieben werden?), vielleicht krieg ich dann endlich eine ordentliche, wertvolle Homepage. Und einen Sekretär für meine Familie.

Kommentare:

Jürgen hat gesagt…

Ahhhchh und ich wollt' noch reich werden mit einer neuen "Homepage" vor dem fionalen Abgang...

Minkasia hat gesagt…

Ja eben, das ist doch jetzt eine Riesenenttäuschung! Und keiner der neuen Minister ist so gut frisiert wie der Karl Funkel.

Sekretär des Weltraumpapstes hat gesagt…

Ich vermute, dass Karl-Heinz Teil des Regierungsdeals war: SPÖ kriegt die schlechteren Ministerien, dafür entsorgt ÖVP Grasser. Wäre gar kein so schlechter Tausch!

Minkasia hat gesagt…

Deine Analysen waren - um 1000 Worte aufgeblähter - so gleichsam heute im fischrosa Pseudointellektonellenmedium zu lesen. Möchtest du nicht in der Innenpolitik der "Oberösterreichischen Narrischen" anheuern?

Psychotante hat gesagt…

Olá weltraumpapst? wo warst denn du zu Weihnachten? warst du zu sehr mit deinem neuen Bumerang beschäftigst?

Sekretär des Weltraumpapstes hat gesagt…

Hallo Psychotante!
Mein Fernbleiben war eine Mischung aus Verwandtschaftsverpflichtungen und Hikkikomoritum. Ich kann das beim nächsten persönlichen Treffen gerne noch genauer erläutern.

Zu Minki:
Aha, den Artikel werde ich mal suchen.
Ich bin nach ein bissl nachdenken noch draufgekommen, dass der Deal auch das Opfern der ÖVP von Gehrer, Schüssel, Prokop und Saddam umfasst haben muss.

Minkasia hat gesagt…

Und den Winter haben sie auch geopfert, die Skiliftlobby ist ja bekanntlich schwarze Stammklientel.