Mittwoch, März 01, 2006

Faschingsdienstag: Der LH mischt sich unters Volk

Einen recht frischen Aschermittwochsmorgen wünsch ich euch!

Hier einmal die ersten Eindrücke von gestern - ich hatte die große Ehre, in meiner Funktion als Weblogjournalistin exklusiv den Faschingsdienstag unseres Herrn LH Pühringer zu covern.

Als LH kann man nicht den ganzen Tag auf Lepschi sein, da wird bis in den Abend hinein internationale Diplomatie betrieben. Unten ist unser LH bei einem Gipfeltreffen mit den Landeshauptmännern von Norwegen, Griechenland und Schottland zu sehen.



Und bevor endlich Feierabend einkehren kann, bespricht der LH noch schnell die wichtigsten Kulturagenden mit dem Herrn Kulturstadtrat.


Auch wenn es nicht notwendig ist, weil dem LH die Liebe seiner Bevölkerung entgegenbrandet - Security muss sein! Unsere schnelllebigen Zeiten sind voller Spinner:

Die Herren von der Bauernbund-Security springen aber auch sofort als Stiefelknechte ein, wenn Miss Bauernbund 2006 die Schuhe ausziehen muss, damit sie auf dem Tisch tanzen kann.



Durch die Bank Cowboys: Oberösterreichs Bevölkerung





Nichtsdestotrotz: It's a dog's life being the Landesdaddy

Kommentare:

c2dani hat gesagt…

Wo hast du nur diese schönen Hasenzahndi her? Ganz entzückend!

Minkasia hat gesagt…

Wous? Ich trage nur Eigenzähne!
Und überhaupt! Wieso ich? Die Rede ist vom LH! Ich stand hinter der Kamera.

Sekretär des Weltraumpapstes hat gesagt…

Hmm, dies Bilder vom LH sehen täuschend echt aus, aber doch irgendwie verdächtig. Wahrscheinlich haben Sie einfach Fotos von irgendwem gemacht, und dann den Kopf des LH per Fotomontage drübergelegt.

Minkasia hat gesagt…

Nein, ganz ehrlich - ich würde meine geliebte Leserschaft nie dermaßen hinters Licht führen! Außerdem sind meine Montagen immer kleine Frankensteine, das kennt man sofort. Was Ihnen, lieber Herr Weltraumsekretär, wahrscheinlich ein wenig suspekt vorkommt, mag mein Perspektivenfototrick sein, der unseren LH um ein paar Zentimeter größer als sonst erscheinen lässt. Das habe ich bei der APA gelernt, bei der ich jetzt als Ikonographin tätig bin.

Sekretär des Weltraumpapstes hat gesagt…

Das könnte es sein.
Vielleicht ist mir diesmal auch nur die Ähnlichkeit zu Alfred E. Pühringer (dem Makottchen des MAD Magazins) besonders aufgefallen.

Minkasia hat gesagt…

Du meine Güte, Sie haben Recht! Wie konnte ich diesen Helden meiner Kindheit vergessen?

lola79 hat gesagt…

ich bin einfach nur ...

SCHOCKIERT !!!

was sind denn das für sitten?

Minkasia hat gesagt…

Was, dass Oberösterreich einen LH hat, der ein wenig ausschaut wie Alfred E. Neumann? Oder dass er sich am Faschingsdienstag von zwangshumoristischen Bierzeltkomikerinnen doubeln lässt?
Das war doch noch gar nichts, ich empfehle den Besuch des Faschingsgschnases des Goldhaubenbundes oder der Weihnachtsfeier des OÖ. Landesarchivs - da hat man dann die Wahl zwischen Sodom und Gomorrha.

Minkasia hat gesagt…

Liebe Regionalgenossen, Skandal! Mir wurde gerade die Behauptung zugetragen, unsere bei Jung und Alt beliebte Linzer Torte stamme eigentlich aus Wien.
So ein Schmarren aber auch! Ich als LH bzw. original Linzer Schnitte kann euch beruhigen: Die Torte gehört ins Land ob der Enns wie das Gold auf die Haube. Ich habe das von meinen Rechercheafferl im Landesarchiv nachprüfen lassen. Im Zuge dieser Ermittlungstätigkeiten ist zudem ans Tageslicht gedrungen, dass das Marillenmarmelade auch in OÖ erfunden worden ist.
Word up.