Mittwoch, Oktober 01, 2008

Fight for your right Party


Liebes Walvolk, es riecht und es reicht!
Schluss mit meinem Vorsitz der Glückspartei. Glücklichsein ist ohnehin überbewertet. Jetzt wird umgewertet!
Ich nehme den Schwung des doofen Volkes in Richtung sinnlosen Protests mit und rufe zur Party: Ich gründe hiermit die ÖPP. Je nach Lust und Laune die "Österreichische Protestpartei", in der Stahlstadt-Bronx "Other People's Possession", im Vollsuff "Österreichische Bundesbahnen".
Mitgliedsanträge bitte in den Kommentarkasten. Zusatz-Programmvorschläge zum Grundmotto "Egal, was es ist..." ebenfalls.

Kommentare:

lenzibald hat gesagt…

Österreichische Pups Partei - Bis noch Minga stinga.

Walter hat gesagt…

Egal, was es ist, Hauptsache, wir gewinnen und kommen an die Tröge!

Anonym hat gesagt…

Francois
Beim Essen von Öl-Pudding-Pumpernickel bin ich dabei. Natürlich von DIR gemacht.

Minkasia hat gesagt…

Ich fasse die Programmvorschläge einmal kurz zusammen: Ich gatsche den Fraß zusammen, fülle ihn in die Tröge, das Stimmvieh löffelt die Suppe aus und verpestet dann mit seinen Blähungen Mitteleuropa.
Sehr schön! Weiter so!

walter hat gesagt…

Ich trete mit sofortiger Wirkung aus dieser Partei aus, in der ich meine Ideale nicht mehr ausreichend vertreten sehe. Alles, was Recht ist - aber: Nein, das mit den Trögen habe ich mir ganz anders gedacht...

Minkasia hat gesagt…

Mann, es geht um Protest und Bitzeln, nicht um die Macht!

Walter hat gesagt…

Dir vielleicht, big child...
Mir (Mann) geht's um die Tröge!