Freitag, Juni 13, 2008

Körperzellenrock am OK-PLatz

Mit leichter Verspätung erfasst der Körperzellenrock (dazu bitte unbedingt den Link in der Überschrift betätigen) auch Linz. Coala Lumpi hat mich auf die beglückende Kraft des Sektensongs hingewiesen.
Ich war sofort überzeugt! Also lud ich gestern 1000 meiner engsten Freunde auf den OK-Platz und spielte ihnen die Granatennummer vor. Mit dramatischen Glücksresultaten:

Kommentare:

Reschi hat gesagt…

Das macht mir Angst.

Minkasia hat gesagt…

Neinnein, sperr dich nicht vor dem Glück an jeder Stelle!

Minkasia hat gesagt…

Cordoba Lumpi hält das: http://z0r.de/?id=5 für ein probates Gegenmittel. Ich weiß nicht...

Reschi hat gesagt…

Sooo glücklich will ich glaub ich nicht sein.
Danke.

Minkasia hat gesagt…

Ach was, man kann nie zu glücklich sein! Ich selbst bin der beste Beweis dafür - jeder Tag meines Lebens ein Volksfest mit bunten Luftballons!
Hohoho.

Reschi hat gesagt…

du: lass uns den tanz doch mal im büro aufführen.
und dann sind wir alle ganz fürchterlich glücklich.
BIIIIIIIIIIITTE!

Minkasia hat gesagt…

[Regieanweisung: M. liest R.s Bitte, wuchtet sich spontan und ubürokratisch vom Bürosessel und zwozelt ums Eck. Bald schon sind Laute apokalyptischer Fröhlichkeit zu vernehmen: Paschende Hände, trampelnde Frauenbeinchen und vor allem euphorisches, gesangsähnliches Jageln.]