Montag, Juli 17, 2006

Schreckensbilanz: Ein Jahr begeisterte Christen

WINKELN. Anlässlich des einjährigen Jubiläums der Gründung des Vereins "Begeisterte Christen!" zur Reenthusiasmierung des Christlichen Abendlandes muss eine Negativbilanz gezogen werden: Nicht eine einzige Priesterweihe kann heuer in Oberösterreich gefeiert werden.

Und dabei hatte alles so erfolgversprechend begonnen. Coala Lumpi, heute als Sockenpapst Corl der IV. bekannt, und Sr. Dina Moik erlebten während eines Mittagsschlafes im elterlichen Garten eine Explosion des Glaubens. "Es war wie ein Pfingstwunder," erzählt der Sockenpapst, "plötzlich war da ein Geist in unserer Mitte, wir sprangen auf und kündeten vom Werk Gottes." Nachbarn berichten, die zwei seien stundenlang aufgeregt im Garten herumgelaufen und haben abwechselnd "Hosanna!" "Kraaa!" oder "Halleluhja" gerufen.

Sogleich ließen sich die beiden Schwestern weihen und zogen hinaus, um das Wunder weiterwirken zu lassen; der Sockenpapst in den fernen Osten, Sr. Moik in den nahen Zentralraum.

Kaplan Gerry Rudle, Papst Corl IV und ich


Doch ein Jahr später ist vom Enthusiasmus der Gründung nichts mehr zu spüren. Sr. Dina Moik wirkt desillusioniert und fungiert nun als Übungsschmierfink, der einzige Priesteramtskandidat des Jahres 2006 hat kurz vor Eintritt in eine engere Glaubensbindung die Revolution ausgerufen und der Papst stößt in Tokio mit seinen Worten auf taube Ohren. "Die Leute haben es wohl nicht derbeten mögen", so Corl IV in seinem letzten Hirtenbrief aus Japan.

Ob die Neuauflage des Charismatiker-Treffens im tschechischen Ktisch wieder Feuer in die Herzen der Gläubigen bringen konnte, lesen Sie demnächst.

Kommentare:

sockenpapst hat gesagt…

Liebe Schäfchen und Sockenträger! Noch ist nicht alles verloren ... hier in der Metropole des Ostens, wo die Globalisation in Form von Münchner Weißwurst in Kombinege mit Sojasauce fröhliche Urständ feiert, konnte ich eine potentielle Kandidatin für eine zukünftige Karriere im sockenpäpstlichen Dienst finden: Sabu-Chan, die noch wenig bekannte Erfinderin des Hoden-Sitzsackes.

Bleiben Sie dran und verfolgen Sie, wie´s weiter geht.... Ihr Sockenpapst

Ane Schwe hat gesagt…

Nein, nein, nein!!!
Der Komische mit dem weißen Spitzendeckerl und di Schasaugen heißt Friedle Anton und nicht so wie Österreichs bester Kaberettist.